Teilstudie 1 – erblicher Hintergrund und Umgebungsfaktoren

Informationen zur Studie

Teilstudie 1 – erblicher Hintergrund und Umgebungsfaktoren

Die Ursache des nephrotischen Syndroms ist leider noch nicht bekannt. Ebenfalls ist nicht bekannt warum der eine Patient anders auf eine Behandlung reagiert als der andere. Darüber hinaus gibt es große Unterschiede in den Nebenwirkungen zwischen den Patienten und wie ausgeprägt die Nebenwirkungen sind. Von Studien bei anderen Krankheiten wissen wir, dass ein Teil dieser Unterschiede zwischen den Patienten durch erbliche Hintergründe erklärt werden kann. Beim nephrotischen Syndrom ist hierüber leider noch wenig bekannt.

Um zu untersuchen wie groß der Einfluss beim nephrotischen Syndrom ist, ist es wichtig bei einer großen Gruppe Kindern den erblichen Hintergrund zu betrachten. Dies können wir mittels einer Speichelprobe tun. Dies können Sie zu Hause mit Hilfe eines speziellen Sammelpöttchens tun und es uns zuschicken oder wir machen dies direkt im Krankenhaus Auf diese Art und Weise können wir untersuchen ob der erbliche Hintergrund des Patienten die Reaktion auf die Behandlung vorhersagen kann. Damit können wir hoffentlich in der Zukunft die ersten Schritte in die Richtung von individuellen Behandlungsschemata für Kinder mit nephrotischen Syndrom setzen und somit die Effektivität der Behandlung vergrößern und die Nebenwirkungen vermindern. Sie können dieser Teilstudie gesondert zustimmen.

Zurück zur vorherigen Seite

Kontaktformular

Wenn Sie eine Frage oder Anmerkung haben, hören wir dies gerne. Hierzu können Sie das Kontaktformular ausfüllen, wir nehmen dann so schnell wie möglich mit Ihnen Kontakt auf. Um Patienten zu überweisen, nehmen Sie bitte Kontakt mittels der Überweisungs-Telefonnummer auf.

Wenn Sie dieses Formular verwenden, stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten über diese Website zu.